Saurer bietet Automationslösungen an

Textilunternehmen stehen vor immer komplexeren Herausforderungen: steigende Personalkosten und hohe -fluktuation, der Wunsch den Materialfluss zu automatisieren und Durchlaufzeiten zu reduzieren, um die Produktivität zu steigern. Aber auch höhere Anforderungen an die Garnqualität und den Bedienkomfort sowie der Trend zu großen und schweren Spulen steigern die Nachfrage nach umfassenden Automatisierungslösungen.

Krefeld, 17. Februar 2020

Saurer hat bereits 30 Jahre Erfahrung in der Planung und Installation von Transportsystemen speziell im Bereich zwischen Flyer und Ringspinnmaschinen. Weltweit hat Saurer über 100 Anlagen erfolgreich realisiert.

In der neuen Produktlinie Automation Solutions finden Kunden einen kompetenten Engineering-Partner für integrierte Automatisierungslösungen entlang der textilen Wertschöpfungskette. Saurer Automation Solutions besteht aus Automatisierungs-komponenten, die das Projekt Engineering zu individuellen Systemlösungen zusammenstellt und nahtlos in die Kundenprozesse integriert. Saurer erfüllt damit auf wirtschaftliche Art und Weise die steigenden Kundenanforderungen an die Automatisierung innerhalb von Spinn- und Weiterverarbeitungsprozessen in der Stapelfaser-Spinnerei und -Zwirnerei sowie bei der Verarbeitung von Filamentgarnen.

Entlang der gesamten textilen Wertschöpfungskette ist ein übergreifendes Datenmanagement mit innovativen Qualitätsfunktionen nicht mehr wegzudenken. Mit Senses, dem digitalen Mill Management System von Saurer, bündeln und analysieren Kunden bereichsübergreifend Produktions-, Qualitäts- und Leistungsdaten – selbst bei Maschinen von Fremdherstellern.

Saurer Automation Solutions bietet maßgeschneiderte Automatisierungslösungen in den folgenden Bereichen:

Stapelfaser Spinnen & Zwirnen: Kannentransport mit fahrerlosen Transportsystemen, Transportsysteme für Flyerspulen, Palletiersysteme, Konditionierung, Verpackung, Kreuzspulen-Transportsysteme von der Spul-/Spinnmaschine bis ins Garnlager.

Filament Zwirnen & Kablieren: Übernahme von Vorlagespulen mit Ladeeinheiten auf Schienensystemen für BCF und Reifencord für den Blockwechsel. Abtransport der Zwirnkreuzspulen mittels Lifter/Schienensystemen oder mit einem führerlosen Transportsystem zum nächsten Prozessschritt, wie zum Beispiel der automatischen Beschickung von Thermofixieranlagen und Webgattern unter Anwendung von Robotereinheiten. Projekt Engineering: Beratung, Projektierung und Umsetzung der kundenspezifischen Lösungen.

Kontaktinformationen

Medienkontakt
Simona Gambini
Head of Corporate Communications
Saurer Group
T +41 79 425 37 32
media@saurer.com

Projekt Engineering
Markus Schauenburg
Saurer Technologies GmbH & Co. KG
Automation Solutions
T +49 2151 717401
markus.schauenburg@saurer.com