Rückblick auf die ITMA 2019

Nach einer spannenden Woche ist die wichtigste Textilmesse der Welt zu Ende gegangen. Endlich konnten wir der Welt nach vierjähriger Vorbereitung unsere neuesten Entwicklungen vorstellen.

Ein spannendes Programm

Für uns war dies eine Chance, Stammkunden wieder einmal zu treffen und ihnen und potenziellen Neukunden zu demonstrieren, wie wir ihr Geschäft unterstützen können. Wir haben viele positive Rückmeldungen zu unseren Lösungen und Maschinen bekommen.

Besonders stolz sind wir auf die Premiere der Autoairo – der allerersten Luftspinnmaschine von Saurer –, die wir auf Veranlassung unserer Kunden entwickelt haben. Zagis, ein innovatives Unternehmen aus Mexiko, war der erste Käufer dieser Maschine.

Unser Motto für die ITMA 2019 war: "We power creation"

Seit unserer Gründung haben wir die Schaffenskraft unserer Kunden gefördert – zuerst mit Eisenwaren aus unserer Schmiede, dann mit Kraftmaschinen und heute mit unseren der Industrie 4.0 verpflichteten Lösungen für die Textilindustrie.

Viele unserer Geschäftsbereiche haben sich im Lauf der Zeit bewährt, weil sie über Jahrzehnte hinweg und im Einklang mit den sich wandelnden Kundenbedürfnissen stets Neuerungen bieten konnten. Unser Stickereigeschäft entstand vor 150 Jahren, und unsere Ringspinnmaschine und die Spulmaschine Autoconer gibt es seit 70 bzw. 60 Jahren.

Einer der schönsten Ereignisse auf der Messe war unsere Modenschau zum Jubiläum unseres Geschäftsbereichs Embroidery, die am 22. Juni stattfand.

Zudem waren während der Messe diverse Experten bei uns zu Gast und haben über kundenrelevante Themen gesprochen. Wir danken ihnen allen für die spannenden Einblicke in unsere Branche.